Neue Fristen beim Register für Wirtschaftliche Eigentümer

Neue Fristen beim Register für Wirtschaftliche Eigentümer

Nach massiven technischen Problemen der Finanz hinsichtlich der Meldung von wirtschaftlichen Eigentümern (d.h. GmbH, AG, OG, KG, Stiftungen, Vereine, etc.) im neuen Register wurden nun  die Fristen verlängert.

Daher endet die Frist zur erstmaligen Meldung im „Wirtschaftliche Eigentümer-Register“ (statt wie geplant am 1. Juni 2018) erst am 15. August 2018. Somit verschiebt sich auch die Nachfrist zur Erstanmeldung (es wurden vom Gesetzgeber drei Monate als „straffrei“ eingeräumt) bis spätestens zum 15. November 2018. Danach gibt es aber keinen Pardon von Seiten der Finanzbehörde.

Hinweis: Können Meldedaten von Amts wegen aus einem bestehenden Register übernommen werden, ist eine Meldung an das Wirtschaftliche-Eigentümer-Register übrigens unter bestimmten Voraussetzungen nicht erforderlich.  Trotzdem sollten Sie sich  nicht auf diese „Meldefreiheit“ verlassen sondern Einsicht in das besagte Register nehmen und sich davon überzeugen, dass die Daten richtig übernommen wurden.

Tipp: Um daher allfällige empfindliche Strafen zu vermeiden, raten wir dazu allenfalls mit uns Kontakt aufzunehmen.