Finanzamt modern: Zahl- und Erlagscheine werden obsolet

Im Rahmen der Modernisierung der Finanzverwaltung werden bestehende Online-Services erweitert und daher ab 1. April 2016 Zahl- & Erlagscheine abgeschafft…

Um Fehler durch Eingaben per Hand zu vermeiden und Arbeitsabläufe effizienter und rascher zu gestalten werden im Rahmen der Modernisierung der Finanzverwaltung zurzeit bestehende Online-Services erweitert.

Künftig wird von Seiten der Finanz ersucht, sämtliche Überweisungen daher entweder mittels „Finanzamtszahlung“ in den Onlinesystemen der heimischen Banken oder „eps-Überweisung“ bei FinanzOnline durchzuführen.

Ab 1. April 2016 werden daher Vierteljahresbenachrichtigungen und Buchungsmitteilungen keine Zahlungsanweisungen (Zahlscheine) enthalten. Zudem werden, sofern Sie Finanz-Online-Teilnehmer sind, die genannten Benachrichtigungen und Mitteilungen nur mehr elektronisch zugestellt.

Sollten Sie (aus welchen Gründen auch immer) keine Möglichkeit zur Nutzung eines Electronic Banking-Systems für Steuerzahlungen haben, so können Sie natürlich bei Ihrem zuständigen Finanzamt die weitere Zusendung von Zahlungsanweisungen mittels Brief (absolut formlos!) sowie per Telefon oder FAX beantragen.