COVID-19: Erhöhung des Ausfallsbonus im März + ein kleiner Extra-Kurzarbeitsbonus

COVID-19: Erhöhung des Ausfallsbonus im März + ein kleiner Extra-Kurzarbeitsbonus

Um möglichen „Iden des März“  vorzubeugen, hält die Regierung zwei finanzielle „Zuckerl“ für die von der SARS Cov2-Krise betroffenen Unternehmer/-innen und Mitarbeiter/-innen parat.

So wird der 15%ige Ausfallsbonus (allerdings nur) einmalig für den Monat März 2021 verdoppelt (d.h.  auf 30% angehoben). Zudem beträgt die  Obergrenze für den Ausfallsbonus im März 2021nunmehr EUR  50.000,- statt üblicherweise EUR 30.000,- pro Monat. Dieser „erhöhte Sonderbonus“ kann ab dem 15. April 2021 übrigens über FinanzOnline beantragt werden.

Auch beim  Kurzarbeitsbonus gibt es für Betriebe, die seit November 2020 durchgehend geschlossen sind, eine Sonderzahlung. Dies in Form einer Einmalzahlung in der Höhe von EUR 825,-, die als Zuschuss für während der Kurzarbeit angehäufte Urlaubsansprüche dienen soll. Außerdem ist für Mitarbeiter/-innen dieser genannten Betriebe eine zusätzliche Einmalzahlung von EUR 175,- vorgesehen, die z.B. als kleiner Trinkgeldausgleich in trinkgeldintensiven Branchen dienen soll.

Dahingehend halten wir Sie natürlich zeitnah auf dem Laufenden.