Bitte beachten Sie die steuerlichen Aufbewahrungsfristen

Alle Jahre wieder lohnt sich bei der Archivierung und im Fall von Zweifel ein Blick auf die Aufbewahrungspflicht für steuerliche Unterlagen:

Allgemein beträgt die steuerliche Aufbewahrungsfrist für Bücher, Rechnungen, Belege, Aufzeichnungen und Geschäftspapiere sieben Jahre.

Unterlagen für das Kalenderjahr 2010 müssen somit also nur mehr bis 31. Dezember 2017 aufbewahrt bzw. behalten werden.

Bitte beachten Sie aber eine wichtige Ausnahme: Alle Unterlagen, die  Grundstücke betreffen sind weiterhin  zumindest für 22 Jahre aufzubewahren!

Ähnlich verhält es sich bei Papieren, die in einem Gerichts- oder Behördenverfahren gelten und/oder von Bedeutung sind. Diese müssen – unabhängig von den allgemeinen Fristen – jedenfalls bis zum Verfahrensende verfügbar bleiben!